Kameradschaft ERH D-BL im DBwV e. V.
Newsletter Juli 2019

Liebe Newsletter-Leser,
viele Steuerzahler haben einen guten Grund zum Jubeln: Der BFH entschied im April, dass Sie bei doppelter Haushaltsführung nun Möbel und Haushaltsartikel in voller Höhe von der Steuer absetzen können. Ebenso gute Nachrichten gibt es für fleißige Radler: Wer vom Arbeitgeber ein Elektro-Fahrrad bekommt, muss private Fahrten unter Umständen nicht versteuern. Und last but not least: Die Verdienstobergrenze für Midijobs wurde zum 1. Juli 2019 auf 1.300 Euro angehoben. Wir bringen in unserem Newsletter die frohen Botschaften auf den Punkt – und haben noch einen weiteren interessanten Steuertipp für Sie.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Steuerring Newsletter-Team

Die Themen:
1. Doppelte Haushaltsführung: Kosten für Möbel und Haushaltsartikel in voller Höhe von der Steuer absetzen
2. E-Bikes und Pedelecs: steuerliche Regeln für Elektro-Fahrräder
3. Ferienjobs: Steuern und Sozialversicherungsbeiträge
4. Steuerregeln bei der Vermietung eines Arbeitszimmers an den Arbeitgeber

Newsletter Juli 2019

Newsletter Juni 2019

Liebe Newsletter-Leser,
der 31. Mai ist verstrichen ... aber verfallen Sie jetzt nicht in Panik! Ab diesem Jahr haben Pflichtveranlagte nämlich zwei Monate mehr Zeit, um die Steuererklärung abzugeben. Alle wichtigen Informationen zur neuen Abgabefrist und den Verspätungszuschlägen, haben wir für Sie in unserem Newsletter zusammengefasst. Außerdem klären wir Sie auf: über die negativen Seiten der vereinfachten Steuererklärung für Rentner, über die erhöhte Umzugskostenpauschale und über die Absetzbarkeit von Allergie-Medikamenten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Steuerring Newsletter-Team

Die Themen:
1. Abgabefrist der Einkommensteuererklärung 2018: neue Regeln für Pflichtveranlagte
2. Vereinfachte Steuererklärung für Rentner – nicht in jedem Fall einfach
3. Umzugskosten in der Steuererklärung ansetzen
4. Allergien: Medikamente und Therapien steuerlich absetzen

Newsletter Juni 2019

Newsletter Mai 2019

Liebe Newsletter-Leser,
spätestens ab Mai stellt sich in der Regel die Frage: Auf wie vielen Hochzeiten wird in diesem Jahr getanzt? Bei Ihrer Terminplanung können wir leider nicht helfen, aber dafür erläutern wir Ihnen gerne die generellen Steuervorteile einer Ehe – und die Besonderheiten, die vor allem gleichgeschlechtliche Paare beachten sollten. Das alles, sowie drei weitere Steuerthemen, lesen Sie diesmal in unserem Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Ihr Steuerring Newsletter-Team

Die Inhalte:
1. Eheschließung: Welche Steuervorteile ergeben sich durch eine Hochzeit?
2. Rückwirkende Zusammenveranlagung: Steuervorteile für gleichgeschlechtliche Paare
3. Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung
4. Wie setze ich meine Fortbildungskosten von der Steuer ab?
5. Für wen gilt die einmonatige Einspruchsfrist beim Steuerbescheid?

Newsletter Mai 2019

 


Drucken

© by DBwV e.V. - K-ERH-D-BL 01.04.2008 - 23.07.2019